Hitziger Austausch

Spreewelten Bad lud zum Touristiker-Treffen ein

Den heißen Sommertemperaturen zum Trotz trafen sich 150 Touristiker der Reiseregion Spreewald

zu einem lockeren Erfahrungsaustausch im ehemaligen Plus-Markt in Lübbenau. „Einmal jährlich laden wir unsere Partner ein, um Neuigkeiten des Bades vorzustellen“, erzählt Axel Kopsch, Prokurist der Spreewelten GmbH. So berichtete Geschäftsführer Michael Jakobs vom diesjährigen 20 Füße starken Pinguin-Nachwuchs, erwähnte das 700-Kilometer-Schwimmen im Delphinbad und gab einen Ausblick auf den aktuellen Stand der Hotelplanung: „Wir haben die Leistungsphasen I und II abgeschlossen und beraten über die weitere Vorgehensweise“, erklärt Jakobs. Demnächst werden den Stadtverordneten die anstehenden Schritte zur Abstimmung vorgestellt.

Die Gäste hatten an dem Abend zudem die Gelegenheit sich mit ihren Kollegen auszutauschen. Dazu fehle einem im Alltagsgeschäft oft die Zeit. „Es ist immer sehr schön, was die Spreewelten organisieren“, bestätigt Rosi Stoppa aus Burg. Sie freue sich schon jedes Jahr auf den Termin.

Die meiste Vorfreude bereitete den Teilnehmern wohl erneut die Aussicht auf das Programm des KultuRegio e. V. Anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Stadt Lübbenau jagt Jane Blond – Agentin 700 im diesjährigen Sommertheater des Vereins den Bösewicht Dr. O. Junge und ältere Künstler bewiesen gleichermaßen ihr Können und brachten die Zuschauer zum Schmunzeln. Gespannt verfolgten diese die Hackerangriffe und Machenschaften des Übeltäters, der sich als Wolf im Schafspelz entpuppte. Doch am Ende siegte auch hier die Gerechtigkeit und ließ den Schurken im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auflösen.